Montag, 19. Dezember 2016

Burda-Upcycling-Jeanskleid

Heutiges Thema beim WKSA:

Teil 4: Sonntag 18.12.2016
- Fertig. Mit Kleid 1, 2 und 3. Jetzt kann ich noch ein Jäckchen stricken, eine passende Tasche nähen und die letzten Weihnachtskekse backen.
- Puh, ich habe die knifflige Stelle gemeistert und bin wahnsinnig stolz auf mich. Nie hätte ich das gedacht.
- Jetzt aber los. Die letzten Geschenke besorgen, das Weihnachtsmenü planen und natürlich noch das Kleid säumen.

Mein Weihnachtskleid wird. Aber wohl kaum bis Donnerstag. Vor dem Schreiben dieses Posts habe ich meine 3jährige vom Kiga abgeholt weil sie sich übergeben hatte. Von 12 Kindern ihrer Gruppe waren heute morgen noch 4 da, jetzt sind es nur noch 2.

Aber davor konnte ich noch nähen und die Fotos machen. Es fehlen noch Knopfleisten, Hosentaschen, Gürtelschlaufen und die Labels der verwendeten Hosen.






Die Puppe ist noch auf die vor-Schwangerschaftsfigur eingestellt - mir passt das Kleid mit Knopfleiste dann ziemlich knapp. Für den Winter mit was drunter wirds wohl komisch aussehen, aber da durch das stillen eh noch was weg geht, wird das schon bis zum Sommer. Und wenn nicht, nähe ich mir einfach nochmal eines, denn ein paar Fehler sind schon dran:

  • Beleg: Den hätte ich mit mehr NZ zuschneiden müssen. Durch den Elasthananteil im Jeans hat er nicht so gut drangepasst. Ich wollte mir dann die Nahtzugabe vom Beleg sparen und in den Seitennähten verstecken. Da hatte ich dann aber einen Denkfehler und muss nun von Hand die Seitennähte vom Beleg versäubern.
  • Ich habe mir den aufgetrennten Saum besser vorgestellt. Der gefällt mir so nicht.
  • Beim Vorderteil habe ich mehr unterschiedliche Jeans verwendet - hinten sind die alle ähnlich. Beim nächsten würde ich die seitlichen Teile aus dunklem Jeans machen, die anderen heller.
  • Den originalen Gürtel habe ich zugeschnitten aber vergessen einzunähen, weil ich nicht in die Anleitung geschaut habe sondern nur zusammengenäht.




Das Futter ist vermutlich von Soft Caktus. Ich liebe Sterne.

Und wie weit sind die anderen Weihnachtskleidnäherinnen?

Liebe Grüsse,
Martina





Kommentare:

  1. Eine sehr schöne Idee, alte Jeans zu neuem Leben als Weihnachtskleid zu verhelfen! Toll finde ich die professionellen "Jeans Nähte" bzw. Absteppungen - die geben dem Kleid den professionellen Look. Ich bin schon auf das fertige Kleid gespannt! Noch vergnügliches Nähen wünscht Dir Mrs Go

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön. Ich freu mich schon wenns fertig ist.
      Liebe Grüsse,
      Martina

      Löschen
  2. Ein tolles Projekt! Ich will mir eine Tasche aus alten Jeans nähen, auf ein Kleid bin ich gar nicht gekommen. LG, Zuzsa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab im ersten Post ein paar Links angegeben (handmadecarolyn und tweedandgreet) da hab ich mich inspirieren lassen. Eine einfache Tasche fürs Schwimmbad hab ich mir auch schon mal aus Jeanshosenbeinen genäht; als nächstes möchte ich eine Chobe-bag nähen.
      Danke und liebe Grüsse,
      Martina

      Löschen
  3. Interessante herangehensweise, wo ist da bitte die Schwangerenfigut???
    Viel Spass weiterhin.
    LG Sybille

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hab ich mich wohl unglücklich ausgedrückt. Die Schwangerschaft ist jetzt seit 7 Wochen vorbei aber ganz bei der alten Figur bin ich noch nicht. Der Kleine tut aber was er kann und in ein paar Wochen sieht das Kleid sicher nicht mehr ganz so knapp.
      Dankeschön und liebe Grüsse,
      Martina

      Löschen
  4. Sehr interessiert verfolge ich Dein Projekt, ich finde es schaut sehr sehr gut aus. Toll die wirkung der unterschiedlichen Stoffe und doch gehört alles zusammen. LG Kuestensock

    AntwortenLöschen
  5. Das kleid wird sicher der Brenner. Und sitzt in ein paar wochen perfekt... Ich wünsche dir und den kindern viel kraft und auch Gesundheit für die Feiertage. Du findest irgebdwann ruhe und zeit das Projekt zu beenden und der stolz darüber baut einen grade als frische mama unglaublich auf!!! Freu mich mit dir... Lg sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für Deinen lieben Kommentar. Kraft und Gesundheit können wir momentan sehr brauchen. Aber Hauptsache der Babyjunge bleibt verschont.
      Auch Dir ein schönes, fried- und freudenreiches Weihnachtsfest und alles was Du Dir selber wünschst.
      LG
      Martina

      Löschen
  6. Ich bin auch ganz begeistert von dem was man schon sieht und unheimlich gespannt auf das fertige Werk.

    liebst
    die Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich auch ;-)
      Dankeschön und liebe Grüsse,
      Martina

      Löschen
  7. Toll, das sieht super aus! Ich bin auf die Finalfotos gespannt.
    LG, Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde wohl ein späteres Finalfoto einreichen müssen - bis Donnerstag wird das nix mit kränkelnden Kindern.
      Deine Version von dem Kleid gefällt mir sehr.
      LG
      Martina

      Löschen
  8. Jetzt ist schon nach Ostern, da ist ja Weihnachten nicht mehr fern und ich bin schon jetzt gespannt auf Dein ReFashion-Kleid.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da war noch was, nicht? Fertig ist das Kleid, nur an gscheiten Fotos mangelts. Aber vielleicht kann ich mich morgen dazu motivieren. Mit Selbstauslöser ist das immer so eine Sache und die Kids sind noch ein bissl zu klein.
      LG
      Martina

      Löschen